Skip to content

Map of Paradise (3)

8. Juli 2012

Work in progress: Das ist nun der beschriftete zweite Teil der Paradieskarte.
Ich habe lange hin- und herüberlegt wegen der Sprache. Am liebsten wäre mir ja eine drei- oder viersprachige Version gewesen.
Schließlich habe ich mich aus Platzgründen doch auf eine einzige Sprache festlegen müssen, und bin bei Englisch geblieben.
Hier also der Teil der Karte mit der Windrose und der Legende.
Die Windrose weist die Hauptrichtungen und hilft bei wichtigen Entscheidungen: manchmal muss man mehr in die eine, manchmal mehr in die anderer Richtung gehen/denken/handeln, um das Gleichgewicht zu halten und die Orientierung nicht zu verlieren.
Falls es jemand nicht bemerkt: Die Anfangsbuchstaben der Symbolerklärungen ergeben den Satz: „It’s a pleasure“.
Hm, wenn man das Paradies nicht genießt, dann heißt das, man liegt irgendwie daneben – neben dem Paradies sozusagen. ;)
In unserer Gesellschaft wird das Genießen meistens mit materiellen Dingen in Zusammenhang gebracht: schönes Haus, toller Garten, Schwimmbad, Auto, Urlaubsort, Essen usw. Meine Paradieskarte, die sich ja wie bereits angedeutet auf das „Paradies in uns“ bezieht, meint entsprechend andere Arten von Genuss.
Der Satz „Paradise becomes whole only when you share it“ weist auf den eigentlichen Kunst-Moment dieser Karte hin, der erst dann geschehen kann, wenn die Karte gedruckt ist. Dann soll man nämlich zur Schere greifen, das Paradies in Teile schneiden und die Teile anderen Menschen schenken: Das Paradies wird erst dann ganz, wenn man es mit anderen teilt. Ich kann’s kaum erwarten, zu dem Punkt zu kommen… :)
Demnächst mehr!

Work in progress: Ho aggiunto il testo al secondo pezzo della Mappa del Paradiso.
Ho pensato a lungo come fare con la lingua, avrei preferito una versione almeno trilingue, ma per questioni di spazio ho dovuto sceglierne una sola e cosí la mappa ora sará in lingua inglese.
Questa dunque é la parte con l’indicazione dei punti cardinali e la legenda per i simboli.
I punti cardinali indicano le direzioni da intraprendere: qualche volta bisogna andare/pensare/agire piú in una direzione, qualche volta in un’altra, per mantenere l’equilibrio e rimanere sulla rotta.
Se a qualcuno fosse sfuggito: Le iniziali delle parole che spiegano i simboli formano la frase „It’s a pleasure“.
Quando non siamo in grado di provare piacere in quello che facciamo, significa che siamo „fuori campo“. Senza piacere niente paradiso, insomma. ;)
Nella nostra societá il piacere viene quasi sempre collegato a cose materiali: una bella casa, un meraviglioso giardino, una piscina, la macchina, le vacanze, il cibo ecc. La mia mappa come giá indicato prima parla del „Paradiso dentro noi stessi“ e dunque parla anche di un altro tipo di piaceri.
La frase „Paradise becomes whole only when you share it“ si riferisce al vero momento artistico relativo a questa mappa, che potrá succedere solo nel momento in cui la mappa sará definitivamente stampata: si dovrá prendere in mano delle forbici, tagliare il Paradiso a pezzi e distribuirli ad altre persone – il Paradiso diventa completo solo quando lo condividiamo. Non vedo l’ora di arrivare a quel punto… :)
A fra poco con la prima parte della mappa!

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. 8. Juli 2012 08:18

    The Legend is wonderful. I bet you will come up with a compass with your interesting interpretation of spiritual cardinal directions.

    • Sybille permalink*
      8. Juli 2012 10:07

      Thank you Paula!! Yes, after showing the rest of the map I will try to explain my interpretations. Have a beautiful Sunday!!

  2. 9. Juli 2012 06:33

    hai sempre delle idee speciali, brava Sybille! :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: