Skip to content

How to read my Map of Paradise (4)

15. Juli 2012

> Map of Paradise

:: Paradieskarte. Teil 4 ::
Vom Gebirge der Verantwortung führen Wege zur Wüste der Prioritäten.
Hier besinne dich auf das Wesentliche: Was ist jetzt wirklich wichtig, wirklich gut? Sich in die Wüste zurückziehen zu können und sich bewusst der Überflutung von Reizen zu entziehen, tut gut.
Über die schmale Brücke des Hausverstands kommst du zum Turm der Aufmerksamkeit. Von hier ganz oben genieße den Überblick über das Gesamte, das Ganze. Erkenne hier die Zusamenhänge zwischen den Dingen, denen du deine Energie, deine Fähigkeiten und deine Aufmerksamkeit schenken willst, und den gegebenen Bedingungen und Möglichkeiten.
Wenn du erschöpft bist und die vielen Stufen bis zur Spitze des Turms nicht schaffst, erhole dich vorher im Garten des Vergessens. Lege hier alles ab, was du jetzt, in diesem Moment, nicht benötigst. Blumen, Gräser und Sterne werden über all das, was du mitgeschleppt hast, wachsen, und du brauchst dich nicht mehr um das zu kümmern, was dich so sehr belastete.

:: Mappa del Paradiso Parte 4 ::
Dalle Montagne della Responsabilitá diversi percorsi portano al Deserto delle Prioritá.
Qui concentrati su ció che é davvero importante per te: Di cosa hai bisogno in questo momento, cosa ti fa bene, ti rende felice? Potersi ritirare in un deserto per lasciare dietro tutto il superfluo fa proprio bene.
Attraversando il piccolo Ponte del Buonsenso giungi alla Torre dell’Attenzione. Da qui sopra godi del panorama dell’Insieme, dell’Unitá fra tutte le cose. Qui riesci a capire come realizzare gli obiettivi ai quali hai deciso di dedicare la tua attenzione nelle condizioni date attualmente.
Se invece ti ritrovi con poche forze e non riesci ad arrivare in cima alla Torre, riposati prima nel Giardino della Smemoratezza. Appoggia qui tutto l’inutile che ti porti dietro e che in questo momento non serve: i fiori, le erbe e le stelle vi cresceranno sopra e mai piú dovrai ricordarti di ció che ti pesava.

Im Garten des Vergessens…
… liegt bereits eine Menge von meinem Gepäck. Koffer, Taschen, Rucksäcke voller Dinge, von denen ich meinte, ich müsste sie unbedingt durchs Leben schleppen – Erinnerungen, Leitsätze, Vorstellungen. Was für eine Last! Und dann eines Tages feststellen, dass sie mir sowieso nicht mehr passten: wie eine zu eng gewordene Hose. Es ist also wirklich vernünftiger, die Hose im Garten des Vergessens liegen zu lassen oder sie dort in kleine Stoffquadrate zu schneiden, die als Taschentücher verwendet werden können. So ein Taschentuch ist auch recht praktisch, wenn in der Wüste gerade ein Sandsturm losgeht und man Nase und Mund schützen möchte. (Das entsprechende Nähzeug liegt am Ende der Brücke des Hausverstandes in einem kleinen Kästchen, am Fuße des Turms der Aufmerksamkeit – falls ihr es braucht.) :)

Nel Giardino della Smemoratezza…
… ho giá lasciato molte cose. Valigie, borse, zaini pieni di roba che pensavo dovessi portarmi dietro per tutta la vita – ricordi, linee di guida, ideali. Ma che peso! E poi scoprire un bel giorno che non mi andavano piú bene, come un paio di pantaloni ormai troppo stretti. È dunque veramente piú sensato abbandonare questi pantaloni nel Giardino della Smemoratezza oppure sedersi lí e tagliarli in tanti piccoli quadratini di stoffa, che possono essere utilizzati come fazzoletti. Un fazzoletto di stoffa é una cosa molto utile, per esempio quando nel Deserto delle Prioritá si scatena una tempesta di sabbia e si farebbe bene a proteggere naso e bocca. (Casomai, ago e filo lo trovate in un barattolo dall’altra parte del ponte del Buon Senso, ai piedi della Torre dell’Attenzione.) :)

Advertisements
8 Kommentare leave one →
  1. 15. Juli 2012 07:32

    bene…anche io ho borse, scatolini e scatoloni pieni ci cose che non mi serviono più…e pensare di portarle tutte quante in un luogo in cui „nutriranno“ fiori, erbe e stelle mi rende più facile abbandonarle…Mi metto in cammino per il giardino della smemoratezza e credo proprio che oggi mi fermerò un po‘ lì…

    • Sybille permalink*
      15. Juli 2012 08:05

      Ciao Laura! Salgo sul cammello e ti raggiungo… Oltre al decluttering mentale attualmente, come sai, stiamo facendo anche un gran decluttering nella stanza dei ragazzi, ah che lavoraccio! (sto giusto facendo una pausa) Buona domenica!

  2. 15. Juli 2012 14:19

    Wunderbar, liebe Sybille! Im diesem fantastischen kleinen „Landschaftsgarten“ mit offenen Augen und Sinnen herumzugehen ist eine Labsal im Alltag. Wie schön ist es, sich Zeit zu nehmen, an den einzelnen Punkten innezuhalten, sich umzu schauen und nachzudenken.
    In aller Ruhe und Konzentration. Du hast alles so perfekt auf den Punkt gebracht, dass ich wieder einmal völlig begeistert bin von deiner Kunst…( aber das bin ich ja sowieso schon :-))
    LG von Rosie.

    • Sybille permalink*
      15. Juli 2012 17:03

      Vielen Dank für dein Lob! Du wirst es nicht glauben, aber ich schaue mir das Bild auch immer wieder an, es gibt mir selbst viel Anlass zum Nachdenken und Nach-Fühlen… fast so, als hätte es jemand anderes gemacht… vielleicht ein „inneres Ich“, hihi :))

      • 17. Juli 2012 13:28

        Oh ja, das „innere Ich“, weiß oft mehr und kombiniert viel mehr, als man glaubt…:-)

      • Sybille permalink*
        17. Juli 2012 14:53

        In der Tat…! ;)

  3. 16. Juli 2012 08:04

    Anche per me ci sono tanti pesi e lacci di cui liberarmi…magnifici consigli si trovano nella mappa del paradiso…cose che è sempre utile tenere presenti…mi fermo un po‘ nel giardino della smemoratezza per alleggerirmi un po’…

    • Sybille permalink*
      16. Juli 2012 08:54

      hai ragione, certe cose bisogna davvero tenerle presenti sempre!
      baci
      S.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: